Christbaumkugeln kreativ verzieren

Weihnachtskugeln werden im Handel in allen denkbaren Farben und Größen angeboten. Wer sich aber etwas ganz Besonderes an den Tannenbaum hängen möchte, greift selbst zum Stift. Mit den Glanzlackmarkern gelingt dies besonders leicht und effektvoll. Die Bemalung trocknet schnell und die Kugeln erhalten ein wunderschönes glänzendes Finish. Besonders festlich sehen die Kugeln in Kombination der klassischen Metallicfarbtönen wie Gold, Silber, Kupfer, aber auch mit einem strahlenden Weiß. Wer es persönlicher mag, greift zu seinen Lieblingsfarben, denn alles was gefällt, ist natürlich auch erlaubt 😉

Christbaumkugeln werden mit Glanzmarkern verziert

Damit die Christbaumkugeln beim Bemalen nicht wackeln oder wegrutschen, kannst Du aus einem weichen Tuch, dessen Enden Du zusammenbindest, eine Mulde anfertigen. So hast Du auch beide Hände frei und kannst die Kugel bei Bedarf hin und her schieben.

Schritt für Schritt – leicht erklärt

Eine schwarze Christbaumkugel wird mit goldfarbenen Sternchen bemalt

Schritt 1:
Bei diesen Beispielen haben wir die Glanzmarker von edding verwendet und uns für die typischen Weihnachtsfarben, Gold, Silber, Kupfer und Weiß zum Verzieren entschieden.

Achte darauf, dass die Kugeln sauber und fettfrei sind. Auch Reste von Wachs sind dabei eher hinderlich. Das betrifft vor allem Kugeln, die schon mehrfach verwendet wurden und jetzt aufgebessert werden.

Schritt 2:
Bevor Du mit dem Gestalten Deiner Kugeln beginnst, musst Du den Glanzmarker aktivieren. Schüttel dafür den Marker bei geschlossener Kappe kräftig. Entferne danach die Kappe und pumpe den Marker vorsichtig auf einem saugfähigen Papier an. Wenn die Tinte auf der Spitze erscheint, kannst Du loslegen.

Schritt 3:
Setze nun, wie bei einem Stickmuster, die kleinen Kreuze dicht an dicht neben- und untereinander, sodass ein Herz entsteht. Du kannst Dir die Vorlage auch vorher auf einem Papier vorzeichnen, um die perfekte Größe zu ermitteln.

Eine schwarze Christbaumkugel wird mit goldfarbenen Sternchen bemalt

Lass die Farbe anschließend trocknen. Wenn Du magst, kannst Du noch kleine Pünktchen zwischen die Kreuze setzen. Wenn die Kugeln später frei hängen, ist es besonders hübsch, wenn Du die Rückseite ebenfalls gestaltest.

Zweifarbige Sterne auf die Christbaumkugeln malen

Was im ersten Moment vielleicht etwas schwierig aussieht, ist bei genauer Betrachtung ziemlich einfach. Diese Sterne haben wir mit einem silberfarbenen und einem goldfarbenem Glanzmarker aufgetragen.

Eine rote Christbaumkugel wird mit Sternen in gold und silber bemalt

Schritt 4:
Mit einem mittleren Glanzmarker kannst Du wunderbar etwas größere Motive aufmalen. Falls du mehrere Farben in einem Motiv verwenden möchtest, wie bei diesem Beispiel, trägst Du zunächst die Hauptfarbe auf. Lass die Farbe gut trocknen. das bedeutet: Du malst zunächst die großen Sterne auf die Kugel, lässt die Farbe trocknen und zeichnest anschließend mit einer weiteren Farbe die Konturen auf. So gelingen Dir wunderbare 3D-Effekte.

Auf diese Weise kannst Du alten und neuen Christbaumkugeln ein neues Outfit geben. Dabei müssen es nicht nur Motive sein, sondern Du kannst auch kleine Botschaften oder Statements aufbringen.

Ebenso lassen sich die Kugel mit Namen personalisieren und sind dadurch prima als kleines Mitbringsel geeignet.

Du siehst, die Möglichkeiten sind unbegrenzt und ich bin mir sicher, dass Dir noch viele weitere Ideen einfallen.

Christbaumkugeln im neuen Outfit

Wir wünschen Dir viel Freude und gutes Gelingen bei der Umsetzung dieser Kreatividee

Wir hoffen, dass Dir dieser Beitrag gefallen hat und danken der Firma edding für diese Bastelidee.

Jetzt anrufenKontakt aufnehmenFacebook
Frontansicht Ladengeschäft

Kommen Sie vorbei

ART Creativ-Ihr Ideenreich
Silke Reichardt

Schleswiger Straße 104b
24941 Flensburg

Unsere Öffnungszeiten

Montag – Freitag:
9.00 – 18.30 Uhr

Samstag:
9.00 – 14.00 Uhr

Oder schreiben Sie uns